Mann mit Messer überfiel Trafik in Wiener Innenstadt

Autotür eines Polizeiautos mit "Polizei"-Schriftzug
Der bisher Unbekannte erbeutete Bargeld. Ihm gelang die Flucht, eine Fahndung blieb erfolglos.

Mit einem Messer bewaffnet betrat der Mann am späten Freitagnachmittag, kurz vor 18 Uhr, die Trafik in der Wiener Marc-Aurel-Straße.

Laut Polizeisprecherin Barbara Gass bedrohte der vorerst Unbekannte die Angestellte und forderte Geld. Mit einer Summe in zunächst unbekannter Höhe flüchtete er unerkannt. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Eine Sofortfahndung blieb ohne Erfolg, die Ermittlungen übernahm die Außenstelle Zentrum-Ost des Landeskriminalamtes.

Kommentare