(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
10/11/2019

Mann legte schwer verletzte Frau in Wien auf der Straße ab

Bewusstlose 26-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, der Mann wurde festgenommen.

Ein Mann hat in der Nacht auf Freitag in Wien-Wieden eine schwer verletzte Frau aus einem Mehrparteienhaus getragen und zwischen geparkten Autos auf der Straße abgelegt. Danach soll er zurück ins Haus gegangen sein, berichtet die Polizei

Dabei wurde er von Passanten beobachtet, die der bewusstlosen 26-Jährigen Erste Hilfe leisteten und Polizei sowie Rettung verständigten. Die 26-Jährige wurde mit Verdacht auf schwere Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand laut Polizei keine. "Sie dürfte ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten haben", sagt Polizeisprecher Markus Dittrich.

Der 25-Jährige wurde in seiner Wohnung festgenommen, er hatte diese laut Polizei nicht abgeschlossen. Seine Einvernahme ist noch ausständig. Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen. Die 26-Jährige soll laut Polizei in der Wohnung gemeldet sein. Welche Beziehung sie zu dem Mann hatte, ist noch unklar. Die Frau konnte noch nicht befragt werden. Somit weiß die Polizei auch noch nicht, wegen welchen Delikts gegen den 25-Jährigen - also wegen versuchten Mordes oder etwa wegen schwerer Körperverletzung - ermittelt wird.