(Symbolbild)

© dapd

Chronik Wien
12/30/2019

Bei Streit in Wiener Lokal mit Holzbrett und Glasflasche verletzt

In Hernals fügte ein 37-Jähriger seinem gleichaltrigen Opfer Kopfverletzungen zu und wurde festgenommen.

Ein 37-Jähriger hat am Sonntagabend bei einem Streit in einem Lokal in Wien-Hernals einen gleichaltrigen Mann schwer verletzt. Warum die beiden Betrunkenen aneinander gerieten, ist unklar. Der Kroate fügte seinem serbischen Opfer schwere Kopfverletzungen zu.

Der Serbe wurde ins Krankenhaus eingeliefert, der Angreifer festgenommen, berichtete die Polizei am Montag.

Gegen 22.45 Uhr war der Streit zwischen den beiden Männern in einem Lokal in der Wattgasse eskaliert. Zunächst griff sich der Kroate ein an der Bar gelegenes Holzbrett und zog es dem Opfer über den Kopf. Anschließend attackierte er ihn noch mit einer Glasflasche. Der 37-Jährige erlitt eine Rissquetschwunde im Kopfbereich. Er wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand keine, sagte Polizeisprecher Harald Sörös.

Der 37-Jährige wurde noch im Lokal festgenommen und wegen absichtlich schwerer Körperverletzung angezeigt. Die Einvernahme der beiden Männer war am Montag noch ausständig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.