Symbolbild

© APA/GEORG HOCHMUTH

Wien
03/21/2017

Ladendieb schlug Filialleiter ins Gesicht - festgenommen

Passanten hielten 32-Jährigen an, der Angestellte wurde ins Krankenhaus gebracht.

Ein Ladendieb hat am Montagabend dem Filialleiter eines Supermarktes in Wien-Neubau mit der Faust ins Gesicht geschlagen und versucht, zu flüchten. Aufmerksame Passanten hielten den 32-Jährigen an. Er wurde von der Polizei festgenommen, der Angestellte verletzt ins Krankenhaus gebracht, berichtete die Exekutive am Dienstag.

Gegen 19.00 Uhr beobachtete der Filialleiter den Österreicher beim Diebstahl im Geschäft in der Kaiserstraße. Er versuchte, ihn anzuhalten, woraufhin der Dieb zuschlug. Der 41-Jährige wurde mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 32-Jährige befindet sich in Haft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.