Chronik | Wien
24.03.2017

"Kino unter Sternen" für heuer abgesagt

Grund sind Änderungen beim Vergabeprozess der Stadt Wien. Das Festival hätte heuer zum 21. Mal stattgefunden

Vergangenes Jahr hat das " Kino unter Sternen" mit 13.000 Besuchern sein 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Heuer wird das Open Air Kino nicht mehr stattfinden. Das haben die Veranstalter Freitagvormittag in einer Aussendung verkündet. Grund sind Änderungen beim Vergabeprozess der Förderungen der Stadt Wien.

Kuratorin Judith Wieser-Huber erläutert: „Ein Beirat wurde eingesetzt und zwei Einreichtermine angesetzt. Unsere erste Einreichung wurde mit dem Hinweis abgelehnt, dass wir zur zweiten Runde gehören und das nicht geändert werden kann. Vor ein paar Wochen konnten wir in Erfahrung bringen, dass wir erst Ende April verständigt werden, wieviel Subvention uns zugeteilt wird. Nach den Erfahrungen der ersten Beiratsrunde, in der die Fördersummen gießkannenartig verteilt wurden, müssen wir damit rechnen, gekürzt zu werden. Ein zeitgerechtes Planen ist für uns nicht mehr möglich. Wir haben außerdem keine Möglichkeiten mehr, Geld einzusparen und gleichzeitig die Qualität zu halten.“

Der proklamierte Termin 30. Juni bis 22. Juli 2017 entfällt somit.