© APA/JAKOB GRUBER

Chronik Wien
01/16/2020

Kilometerlanger Stau auf der Wiener A23 nach Unfall

Drei Lkw in Kollision involviert. Nur eine Spur befahrbar.

Ein Auffahrunfall von drei Lkw hat am Donnerstagnachmittag zu einem kilometerlangen Stau auf der Südosttangente (A23) geführt, berichtete der ÖAMTC. Die Kolonnen reichten gegen 14.45 Uhr vom Knoten Kaisermühlen in Richtung Kagran beinahe bis nach Inzersdorf.

"Es ist derzeit nur ein Fahrspur befahrbar", informierte der ÖAMTC. Der Club ging davon aus, dass der Stau noch größer werden könnte. Auch die Zufahrten waren bereits dicht befahren.

Bis zum Nachmittag konnte nur ein Lkw geborgen werden. Bei den anderen wurde noch die Fahrtauglichkeit geprüft.