© LPD Wien

Chronik Wien
09/24/2020

Kater "Flamme" geht strawanzen: Polizei bringt ihn wieder heim

Die Katze hatte einen Ausflug in die Stadt machen wollen, Polizisten brachten sie wieder nach Döbling.

Auch das ist Polizeiarbeit: Am Mittwochabend sahen die Polizisten Marielle und Dominik am Gürtel eine Katze herumirren. Die Beamten des Stadtpolizeikommandos Döbling schafften es das Tier einzufangen. Glücklicherweise hatte er einen Chip, weswegen es mittels einem Lesegerät ein Leichtes war, seine Besitzer ausfindig zu machen. 

Der Kater heißt "Flamme" wie sich später herausstellte und ist eigentlich im tiefsten Döbling Zuhause. Flamme zeigte sich auf der Heimfahrt gar nicht scheu, kletterte gleich auf die Schulter des Polizisten und genoss auf der Fahrt die Aussicht vom Amaturenbrett aus.

Bisher setzt die Polizei noch keine Katzen ein, sollte einmal Bedarf bestehen, wäre Flamme aber bestimmt ein guter Kandidat als Polizei-Katze. Bei der Heimkehr waren die Besitzer sehr erleichtert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.