© Kurier/Juerg Christandl

wien
06/30/2022

Kaisermühlen: Verkehrschaos nach Tunnel-Sperre

Falscher Brandmeldealarm durch die Hitze dürfte Auslöser sein, Autofahrer stehen im Stau

Autofahrer in Wien auf der Donauuferautobahn brauchen Donnerstagabend seit kurz nach 18 Uhr starke Nerven: Der Kaisermühlentunnel ist komplett gesperrt, ein massiver Stau ist die Folge. Grund soll ein Brandmelder sein, der ausgelöst hat. Die Wiener Berufsfeuerwehr ist im Einsatz, es dürfte sich aber um einen Fehlalarm handeln. "Derzeit schaut alles danach aus, wir hatten heute aufgrund der Hitze bereits ertliche derartige Einsätze", sagt Christian Feiler von der Berufsfeuerwehr. Trotzdem müsse der Ursache für den Alarm auf den Grund gegangen werden. Die Autofahrer müssen ausharren oder auf ebenfalls komplett verstopfte Ausweichrouten ausweichen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare