© APA/Gindl

Chronik Wien
10/21/2019

Wien: Jugendliche Räuber prügelten auf ihre Opfer ein

Als Zeugen einschritten, ließen die Jugendlichen von ihren Opfern ab.

Zwei jugendliche Räuber (14 und 15 Jahre alt) haben am Sonntagnachmittag in Wien-Floridsdorf auf ihre gleichaltrigen Opfer eingeprügelt, da diese kein Geld dabei hatten. Erst nachdem Zeugen einschritten, ließen sie von ihren Opfern ab, wurden aber auf der Flucht von der Polizei erwischt.

Die beiden Österreicher hatten gegen 14.45 Uhr in der Bodenstedtgasse von den 14 und 15-jährigen Burschen Bargeld gefordert. Als sie dieses nicht erhielten, schlugen sie beide nieder und machten sich erst aus dem Staub, als drei Zeugen zur Hilfe eilten. Beide wurden festgenommen, ihre Opfer von der Berufsrettung versorgt, berichtete die Polizei am Montag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.