© Kurier/Franz Gruber

Chronik Wien
12/21/2020

Haus des Meeres soll zu Weihnachten öffnen

Am 24. und 25. Dezember dürfte der Aqua-Zoo im Flakturm Besucher einlassen. Allerdings weit weniger als üblich.

Warten auf das Christkind ist heuer trotz Corona auch im Wiener Haus des Meeres möglich. Denn man darf laut derzeit geltender Verordnung am 24. Dezember wieder seine Pforten öffnen und wolle dies auch tun, teilt das Management am Montag mit.

Da der nächste Lockdown am 26. Dezember beginnt, ist aber bereits nach zwei Tagen wieder Schluss. Kapazität und Programm werden drastisch gekürzt.

Am 24. und 25. Dezember ist der Meereszoo im Flakturm jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Allerdings dürfen nur rund 300 Personen gleichzeitig im Inneren unterwegs sein. Dies sei ein Drittel der regulären Kapazität, heißt es.

Keine Tierfütterungen

Empfohlen wird der Kauf von Onlinetickets, um sich eine mögliche Wartezeit an der Kassa zu ersparen. Beliebte Sonderveranstaltungen wie Tierfütterungen finden nicht statt. Damit soll vermieden werden, dass sich Gruppen bilden. Besucher müssen während ihres Aufenthalts einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Auch Desinfektionsspender werden bereitgestellt.

Es seien dies die Pläne, wenn eine Öffnung rechtlich erlaubt bleibt, bekräftigt man im Haus des Meeres. Im Tiergarten Schönbrunn wartet man noch auf die Verordnung und will dann über die weiteren Schritte entscheiden. Ursprünglich hatte man vor, am 24. Dezember wieder aufzusperren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.