Symbolbild

© APA/HERBERT NEUBAUER

Chronik Wien
04/14/2019

Polizeieinsatz am Wiener Ring: Gesuchte Person gefunden

Beamte hatten sich am Nachmittag mit Helmen und Schutzwesten am Kärntner Ring postiert. Inzwischen ist der Einsatz beendet.

Für Aufsehen hat am Sonntagnachmittag ein Einsatz der Polizei in der Wiener Innenstadt gesorgt. Beamte postierten sich mit Helmen und Schutzwesten am Kärntner Ring, berichteten Augenzeugen. Die Straße war deswegen gesperrt.

Im Bereich des Grand Hotels und der Ringstraßen-Galerien wurde nach einer offenbar psychisch beeinträchtigten Person gesucht, erklärte die Polizei auf KURIER-Anfrage.

Sperre aufgehoben

Die Wiener Berufsfeuerwehr hatte ein Sprungkissen bereitgestellt.  Er zog sich laut Exekutive durch das Einschlagen einer Fensterscheibe Verletzungen an den Armen zu.
Andere Personen habe der gesuchte Mann nicht gefährdet, hieß es. Am Abend fand die Polizei den Mann schließlich, er wird nun dem Amtsarzt vorgeführt.

Der Einsatz ist somit vorbei, bestätigen Polizei und Feuerwehr. Der Ring ist wieder befahrbar.