Themenbild: ÖBB, Wiener Linien, Blaguss, S-Bahn, Wien Meidling

© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien
05/18/2020

Gleisschaden: Verspätungen im Wiener Pendlerverkehr

Wegen einer Gleisverwerfung ist nur ein befahrbares Gleis zwischen Praterstern und Landstraße verfügbar.

von Kevin Kada

Geduld beweisen müssen Zug-Pendler am Montagabend in Wien auf dem Weg nach Hause.

Aufgrund eines Gleisschadens zwischen den Stationen Wien Praterstern und Wien Mitte ist derzeit auf diesen Teilstück nur ein Gleis befahrbar.

Die Folge sind teils massive Verspätungen auf der Stammstrecke zwischen Wien Meidling und Wien Floridsdorf.

Zum Teil fallen einzelne Züge auch aus.

Verspätungen bis nach 18 Uhr

Wie ein Sprecher der ÖBB erklärt, handelt es sich bei dem Schaden um eine Gleisverwerfung. Laut dem Sprecher wird der Schaden erst gegen 18 Uhr behoben sein.

Bis dahin wird es voraussichtlich zu bis zu 10-minütigen Verspätungen kommen. Die Auswirkungen werden aber wohl auch noch nach 18 Uhr spürbar sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.