© Gärtnerei Gaderer

Chronik Wien
11/29/2021

Frische Blumensträuße gibt es in Wien jetzt aus dem Automaten

Der 24-Stunden-Shop öffnet am 2. Dezember direkt vor der U2 Station Aspernstraße.

Wer außerhalb der Einkaufszeiten bemerkt, dass er einen Geburtstag oder den Hochzeitstag vergessen hat, findet beim ersten 24-Stunden-Blumenshop Wiens Abhilfe. Direkt vor der U2 Station Aspernstraße eröffnet am Donnerstag, 2. Dezember, das neue Geschäft mit eigenem Selbstbedienungskonzept von der Gärtnerei Gaderer.

Die Verkaufsfläche wird dabei auf zwei Bereiche aufgeteilt. Während der regulären Öffnungszeiten kann man sich im hinteren Bereich von den Floristen beraten lassen – im Lockdown wird Call & Collect angeboten.

Außerhalb der regulären Öffnungszeiten wird der Shop mittels einer Glasschiebewand abgetrennt. Der vordere Bereich kann dadurch rund um die Uhr betreten werden.

Täglich frisch gebundene Sträuße

Der Blumenautomat mit 40 Warenfächern wird täglich mit frisch gebundenen Blumensträußen, sowie Arrangements für jeden Anlass befüllt. Die integrierte Kühlung hält die Blumen frisch. Der Eintritt funktioniert mittels Bankomatkarte. Die Bedienung des Automaten erfolgt am Touchdisplay, eine Bezahlung ist in bar oder mit Karte möglich.

Für die Gartensaison wird auch schon vorgearbeitet. „Wir haben geplant, dass wir im Automaten auch unsere saisonal produzierten Topfpflanzen anbieten werden“, sagt Inhaber Thomas Gaderer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.