© Zenit - Fotolia/Zenit/Fotolia

Chronik Wien
04/05/2019

Frau fand Handgranate beim Aufräumen in Wien-Favoriten

Die Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg lag in einem Kasten. Der Zünder war aktiv, Sprengstoff befand sich aber nicht darin.

Einen überraschenden Fund hat eine 26-jährige Frau am Donnerstagvormittag bei Aufräumarbeiten in einer Wohnung in der Stinygasse in Wien-Favoriten gemacht: In einem Kasten lag eine amerikanische Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Ein sprengstoffkundiger Beamter der Polizei untersuchte den Gegenstand. Der Zünder war aktiv, Sprengstoff befand sich aber nicht darin.

Der Entminungsdienst des Bundesheers transportierte das Kriegsrelikt ab. Es waren keine Evakuierungsmaßnahmen notwendig, teilte die Polizei am Freitag mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.