Chronik | Wien
15.11.2018

Flughafen Wien: Vermeintliche Evakuierung war Fehlalarm

Auf der Website war zu lesen, dass der Terminalbereich evakuiert wird und die Polizei im Einsatz sei: Fehlalarm.

"Aufgrund eines laufenden Polizeieinsatzes im Terminalbereich Pier Ost ist der gesamte Flugbetrieb am Flughafen Wien derzeit eingestellt." Das teilte der Wiener Flughafen am Donnerstagvormittag via offizieller Internetseite mit. Offenbar handelte es sich dabei aber um einen Fehlalarm.

Der Grund für den Polizeieinsatz wurde in dem Text nicht genannt. Der gesamte Terminalbereich sei demnach evakuiert worden. Alle Zufahrten zum Flughafen Wien sowie die Bahnverbindung wären gesperrt.

Laut einem Flughafensprecher gibt es derzeit aber einen völlig normal laufenden Betrieb. Es wird gerade nachgeforscht, wie die falsche Warnung ins Internet gelangen konnte.

Hinweis: Die ursprüngliche Meldung wurde korrigiert, da es sich um einen Fehlalarm handelte.