Flughafen Wien Schwechat

© Kurier / Franz Gruber

Chronik Wien
02/05/2020

Flughafen Wien: Internetausfall sorgte für Verzögerungen im Flugverkehr

Gegen Mittag konnte das Problem behoben werden. Die Zahl der An- und Abflüge musste reduziert werden.

von Katharina Zach

Der Bericht wurde aktualisiert.

Eine technische Störung hat am Mittwochvormittag zu Internetausfällen und Beeinträchtigungen des Flugverkehrs am Flugfhafen Wien-Schwechat geführt. Laut Sprecher Peter Kleemann gab es eine Hardware-Störung im IT-System des Flughafens. "Sicherheitsrelevante Systeme waren aber nicht betroffen", beruhigt er.

Homepage nicht erreichbar

Der Ausfall des Internets begann nach 10.30 Uhr. Kurzzeitig war auch die Homepage des Flughafens nicht erreichbar. Aufgrund der Störung war auch das flughafeninterne Informationssystem und damit der Flughafenbetrieb selbst betroffen. Vor allem An- aber auch Abflüge mussten aus Sicherheitsgründen stark reduziert werden, weshalb es zu Verzögerungen im Flugverkehr kam.

Noch bis kurz vor Mittag kam es zu Verspätungen, der Flugbetrieb lief jedoch wieder, sagt Kleemann. Einen Hackerangriff schließt der Sprecher aus. Nach 11.30 Uhr funktionierten die Systeme wieder einwandfrei. Kleemann betont, dass es zu keiner Zeit zu Gefährdungen von Passagieren und Beschäftigten kam.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.