© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
09/30/2020

Festnahme: Bombendroher mit "Polizeiausweis"

Der 27-Jährige soll gleich zwei Mal mit einer Bombe gedroht haben.

Am Dienstagabend gingen bei der Polizei in Meidling innerhalb von etwa zehn Minuten zwei Bombendrohungen beim Notruf ein. Die Anrufe wurden von Telefonzellen aus getätigt. Die von dem Anrufer genannte öffentliche Straße wurde daraufhin großräumig abgesperrt und durchsucht, gefährliche Gegenstände wurden aber keine gefunden.

Falscher Polizeiausweis

Während der Amtshandlung wurden die Beamten dann auf einen 27-jährigen Österreicher aufmerksam, der die Arbeit der Polizei auffällig beobachtete. Die zuvor von einem Zeugen abgegebene Beschreibung des mutmaßlichen Täters stimmte mit dem 27-Jährigen überein.

Bei der Personsdurchsuchung stellten die Beamten einen "Polizeidienstausweis" aus dünnem Papier sicher. Der Mann wurde festgenommen. Er bestritt zunächst die Vorwürfe und verweigerte anschließend die Aussage.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.