© APA/Gindl

Chronik Wien
09/16/2019

Familienstreit in Döbling: Mutter stach auf Schwiegertochter ein

Ein Konflikt zwischen Familienangehörigen eskalierte am Sonntag. Eine Frau verletzte ihre Schwiegertochter mit einem Messer.

Während eines Familienstreites verletzte am Sonntag gegen 12 Uhr eine 62-jährige Frau ihre eigene Schwiegertochter. Die Auseinandersetzung ereignete sich in einem leerstehenden Haus in der Heiligenstädter Straße. Bei dem Opfer und der mutmaßlichen Täterin dürfte es sich um Obdachlose handeln, die in dem Haus wohnten. 

Die 39-Jährige erlitt einen Messerstich im Unterleib und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Beschuldigte, eine rumänische Staatsbürgerin, wurde vorläufig festgenommen.