Wenn das Geld nie reicht...

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
06/16/2020

Falsche Polizisten tricksten 81-Jährige aus

Die Männer ergaunerten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro.

Am Montag kam es erneut zu einem Betrugsfall in Wien, bei dem sich unbekannte Täter als Polizisten ausgaben. Zwei Männer verwendeten den hierzu üblichen Modus: Während ein Täter eine betagte 81-Jährige am Telefon manipulierte und ablenkte, kam der Komplize zu ihr, zeigte einen gefälschten Polizeiausweis und betrat die Wohnung.

Unter einem Vorwand nahm der Mann verschiedene Schmuckgegenstände an sich und verschwand danach. Die Schadenssumme liegt im fünfstelligen Bereich.

Polizei warnt

In den vergangenen Monaten kommt es immer häufiger zu solchen Vorfällen. Die Kriminalprävention der Wiener Polizei warnt seit längerer Zeit vor diesem Betrugsmodus. Die Täter konzentrieren sich dabei gezielt und ausschließlich auf betagte Personen als Opfer.

Die Polizei ersucht deshalb vor allem die jüngeren Generationen, potenzielle Opfer im Familien- und Bekanntenkreis zu informieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.