© LPD Wien

Chronik Wien
11/05/2019

Handgranate auf Gelände von Wiener Kindergarten: Evakuierung

Die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg ist in einen Baumstamm eingewachsen gewesen.

Am Montagnachmittag wurde auf einem Kindergartengelände in Wien-Hietzing eine in einem Baumstumpf eingewachsene Handgranate aufgefunden. Das gesamte Gelände und das Nachbarhaus mussten kurzfristig geräumt werden. Auf dem Gelände befanden sich auch Kindergartenkinder.

Laut Polizei handelte es sich um eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg, die noch nicht gezündet hatte. Die Leiterin des Kindergartens entdeckte die Handgranate gegen 14.15 Uhr. Der Kindergarten musste für ein paar Stunden gesperrt werden, sagt Polizeisprecher Markus Dittrich. Für die Kinder habe keine Gefahr bestanden.

Der Entminungsdienst des Bundesheeres entfernte das Kriegsrelikt aus dem Baumstamm und transportierte es ab.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.