Der Schütze wurde verhaftet, sein Nachbar kam ins Spital (Symbolbild)

© KURIER/Vogel

Unfallbilanz
08/03/2013

Ein Toter, zwei Verletzte auf Wiens Straßen

Unter den Verletzten befindet sich auch eine 93-jährige Pkw-Lenkerin.

Ein Toter und zwei schwer Verletzte war die tragische Wiener Unfallbilanz in der Nacht zum Samstag. Unter den Verletzten befindet sich auch eine 93-jährige Pkw-Lenkerin.

Samstag um 1 Uhr lenkten ein 20-jähriger und ein 17-jähriger Bursche ihre Fahrzeuge hintereinander auf dem linken Fahrstreifen des Schottenrings Richtung Franz-Josefs-Kai. Direkt gegenüber der Börse wollte ein 18-jähriger Fußgänger im Kreuzungsbereich die Fahrbahn aus Sicht der Lenker von rechts nach links überqueren.

Der erste Lenker verriss den Wagen nach rechts, erfasste jedoch trotz sofortiger Notbremsung den Fußgänger. Der wurde dadurch auf die links befindlichen Gleise der Straßenbahn geschleudert. Aufgrund des heftigen Bremsmanövers wollte der dahinter fahrende 17-jährige Lenker mit seinem Wagen nach links ausweichen und bemerkte erst in diesem Augenblick den auf den Gleisen liegenden Fußgänger. Der Mann wurde vom Wagen des 17-Jährigen überrollt und starb wenig später im Krankenhaus.

Wenige Stunden zuvor, gegen 18 Uhr, stießen an der Kreuzung Zehetnergasse/ Baumgartner Brücke in Wien Penzing zwei Fahrzeuge in der Kreuzungsmitte zusammen. Durch den Anprall wurde das Auto einer 93-jährigen Lenkerin nach rechts auf den Gehsteig im Bereich Hadikgasse geschleudert. Zu diesem Zeitpunkt befand sich dort eine 45-jährige Fußgängerin, welche vom Fahrzeug erfasst und schwer verletzt wurde.

Der Wagen durchschlug danach einen Grundstückszaun des anschließenden Wohnhauses, ehe er schwerst beschädigt zum Stillstand kam. Abgesehen von der Fußgängerin erlitt auch die 93-jährige Lenkerin mehrere schwere Verletzungen. In keinem Fall besteht jedoch Lebensgefahr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.