Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
04/08/2019

Ein Toter nach Zimmerbrand in Wien-Ottakring

Für einen 62-jährigen Mann kam jede Hilfe zu spät. Brandursache war "vermutlich eine Zigarette".

Bei einem Zimmerbrand ist in der Nacht auf Montag in Wien-Ottakring am Matteottiplatz eine Person ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden weitere Wohnungen im Gebäude kontrolliert, einige Bewohner wurden für die Dauer des Einsatzes aus ihren Wohnungen gebracht.

Feuerwehrleute brachen die Tür der im zweiten Stock gelegenen Wohnung mit einem hydraulischen Gerät auf und fanden eine leblose Person. Es konnte nur mehr der Tod festgestellt werden. Die um 23.40 Uhr ausgerückten Einsatzkräfte kontrollierten weitere Wohnungen im Gebäude und entlüfteten das Stiegenhaus. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Im Einsatz waren 27 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen.

Die Brandursache ist nun Gegenstand von Ermittlungen der Brandgruppe des Landeskriminalamts. "Vermutlich dürfte eine Zigarette den Brand verursacht haben", sagt Polizeisprecher Harald Sörös. Fremdverschulden schließt die Polizei derzeit aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.