Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle

(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
08/20/2020

Ein Toter bei Brand in Garage in Wien-Floridsdorf

Laut ersten Erkenntnissen wurde das Feuer von dem ums Leben gekommenen Mann selbst gelegt, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Bei einem Brand in einer Doppelgarage in der Großfeldsiedlung in Wien-Floridsdorf ist am späten Mittwochabend eine Person ums Leben gekommen. Weitere Personen wurden laut Polizei nicht verletzt.

Die Tageszeitung Heute berichtete von einer "heftigen Explosion", die in der gesamten Umgebung zu spüren gewesen sei. Die Löscharbeiten hätten unter Atemschutz stattgefunden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber der APA. Eine Explosion wollte er zunächst jedoch weder bestätigen noch dementieren.

Der Einsatz, an dem sechs Fahrzeuge beteiligt waren, habe gegen 22 Uhr begonnen und sei kurz vor Mitternacht "großteils beendet" worden. Laut ersten Erkenntnissen legte der Mann das Feuer selbst.

Intakte Gasflasche gefunden

Im Zuge der Löscharbeiten der Feuerwehr ist nach Angaben eines Sprechers eine Gasflasche in der Garage in der Egon-Friedell-Gasse im 21. Wiener Gemeindebezirk gefunden worden. Diese sei aber noch "voll und intakt" gewesen, berichtete er gegenüber der APA. Zuvor war über die Explosion einer Gasflasche spekuliert worden.

Die Garage sei beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand gestanden. Insgesamt 27 Feuerwehrleute seien rund eineinhalb Stunden im Einsatz gewesen, teilte die Feuerwehr mit. Die genauen Umstände sind derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.