In den Morgenstunden explodierte ein Foodtruck auf einem Parkplatz in Floridsdorf.

© MA 68

Chronik Wien
06/05/2021

Ein Foodtruck explodierte auf einem Parkplatz in Floridsdorf

In den frühen Morgenstunden musste die Feuerwehr einen brennenden Foodtruck in Floridsdorf löschen.

Gegen 6.45 Uhr musste die Feuerwehr am Samstagmorgen auf einen Parkplatz bei der Donaufelder Straße 137 ausrücken. Der Grund dafür war ein Foodtruck, der wohl kurz davor explodierte. Die Feuerwehr kam erst nach der Explosion zum Einsatzort. Davor hatten mehrere Menschen ein lautes Geräusch in Floridsdorf wahrgenommen und die Einsatzkräfte informiert.

 

Zwei Gasflaschen gesichert

"In rund einer halben Stunde wurde das Feuer gelöscht", sagte Feuerwehrsprecher Christian Feiler. Bei den Löscharbeiten verschlossen und sicherten die Einsatzkräfte zwei Gasflaschen, die sich in dem Fahrzeug befunden haben.

Die Brandursache wird jetzt von der Polizei ermittelt. Eine Geldkassette wurde der Polizei von der Feuerwehr übergeben. Die hat aber laut eigenen Angaben keine verdächtigen Hinweise gefunden, die Brandstiftung nahelegen würden.

Vermutet wird jedoch, dass wohl Gas aus den Flaschen Flaschen ausgetreten sei und sich entzündet habe. Zum Glück wurde bei der Explosion niemand verletzt. Welche Essen der Truck verkaufte  sei nicht klar, gewesen. Es könnte sich laut Feuerwehr um eine "Würstelbude" handeln.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.