© Polizei Wien

Chronik Wien
08/06/2019

Drogentrip: Mann auf LSD stach mit Messer auf Bekannte ein

Eine Drogenparty in Wien-Leopoldstadt eskalierte derart, dass ein Mann zwei Männer mit einem Messer attackierte und verletzte.

Mehrere Männer sollen in der Nacht von Sonntag auf Montag in einer Wohnung in der Unteren Augartenstraße LSD konsumiert haben. Ein 21-jähriger Tatverdächtiger dürfte das Suchtgift in den Morgenstunden erneut genommen haben und daraufhin äußerst aggressiv geworden sein.

Er wird verdächtigt, zwei noch anwesende Männer (19, 21) mit einem Messer verletzt zu haben. Der 19-Jährige erlitt eine Schnittverletzung im Schulterbereich, der 21-Jährige an der Hand. Eines der Opfer konnte die Exekutive verständigen, woraufhin Polizei und WEGA mit einem Großaufgebot ausrückten.

147 Stück LSD gesichert 

Der 21-Jährige, der sich im Zuge der Amtshandlung als mutmaßlicher Täter herausstellte, wurde festgenommen und wegen des Verdachts der absichtlich schweren Körperverletzung angezeigt.

In der Wohnung wurden das fast 20 Zentimeter lange Tatmesser sowie 147 Stück LSD-Trips sichergestellt.