Drogen waren in Päckchen in Lkw versteckt

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
02/04/2021

Drogen-Schwerpunkt führt Polizei zu mehreren Dealern

Insgesamt konnte die Polizei fünf Männer vermeintlich beim Drogenhandel beobachten und festnehmen.

Bei Schwerpunktkontrollen konnten Beamte der Einsatzgruppe Straßenkriminalität am Mittwoch mehrere Suchtmittelverkäufer festnehmen, sowie Bargeld und Suchtmittel sicherstellen. Im Bereich des Margaretengürtels in Wien-Wieden konnten die Beamten einen 30-jährigen Äthiopier beim Straßenverkauf von Kokain beobachten. Der Mann wurde festgenommen. Er trug noch weitere Drogen bei sich.

Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen stießen die Ermittler dann auch auf dessen Komplizen, einen 32-jährigen Nigerianer, sowie weiteres für den Verkauf vorbereitetes Suchtmittel. Im Zuge der Amtshandlung stellte sich heraus, dass es sich bei dem 32-Jährigen um einen geflüchteten Strafgefangenen handelte, der 2015 aus der Haft enzkommen war.

In der Kloppstockgasse in Wien-Hernals beobachteten die Zivilbeamten ebenfalls am Mittwoch einen 27-jährigen guineischen Staatsbürger beim Verkauf von Kokain. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und trug noch eine weitere geringe Menge Kokain und Marihuana für den Straßenverkauf bei sich.

Drogenkugeln verschluckt

Im Bereich der Wipplingerstraße in der Wiener Innenstadt erkannten die Kriminalbeamten einen amtsbekannten Suchtmittelhändler. Als sie den 46-jährigen Nigerianer kontrollieren wollten, versuchte dieser zu Fuß zu flüchten. Bei der Verfolgung konnten die Polizisten sehen, dass der Flüchtende Gegenstände, vermeintliche Suchtmittelkugeln, verschluckte. Die Ermittler konnten den Mann anhalten, er wurde wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels festgenommen.

Im Anschluss wurde er in Begleitung des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus zum Röntgen gebracht, um das verschluckte Suchtmittel zu eruieren. Bei dem Tatverdächtigen wurde eine szenetypisch gestückelte dreistellige Bargeldmenge sichergestellt.

In Wien-Wieden wurde ein 26-jähriger Nigerianer beim Straßenverkauf von Kokain auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Bei dem Tatverdächtigen wurde noch Marihuana und eine Bargeld sichergestellt.

die Bilanz der Schwerpunktkontrollen:16 Gramm Kokain, 27 Gramm Marihuana sowie ein höherer vierstelliger Bargeldbetrag wurden sichergestellt. Auch drei Käufer der Drogen wurden wegen des Besitzes angezeigt und vernommen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.