© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Chronik Wien
04/06/2019

Drei Kinder am Schulweg von Pkw erfasst

Zwei Buben und ein Mädchen wollten die Straße ohne Schutzweg überqueren. Alle Drei wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Drei Kinder sind Freitagfrüh am Schulweg in Wien von Autos erfasst und verletzt worden. In Penzing waren unabhängig voneinander ein achtjähriger Bub und ein zehnjähriges Mädchen ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gegangen. Auch in Hernals wurde ein zehnjähriger Bub von einem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen. Alle drei Kinder wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Unfälle passierten innerhalb weniger Minuten, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger am Samstag. Alle drei Kinder wollten die Straße ohne Schutzweg überqueren. Der Achtjährige war gegen 7.30 Uhr laut Zeugen ohne auf den Verkehr zu achten zwischen parkenden Autos auf die Hütteldorfer Straße gelaufen, als er von einem vorbeifahrenden Auto erfasst wurde. Die Zehnjährige wollte die Breitenseer Straße überqueren, als sie von einem Pkw niedergestoßen wurde. Der zehnjährige Bub wollte wenig später die Fahrbahn der Antonigasse überqueren und wurde dabei von einem Pkw erfasst.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.