Die beiden Buben verständigten den Bademeisters des Gänsehäufls.

© KURIER/Gerhard Deutsch

Donaustadt
06/14/2015

Buben im Gänsehäufel ausgeraubt

Einer der beiden minderjährigen Täter wurde festgenommen, nach dem zweiten wird gefahndet.

Zwei Burschen sind am Samstagnachmittag im Strandbad Gänsehäufel in Wien-Donaustadt ausgeraubt worden. Die 14 bzw. 15 Jahre alten Buben wurden um 17.45 Uhr im Bereich der Umkleidekabinen von zwei 14-Jährigen bedroht und zur Herausgabe von zehn bzw. 15 Euro Bargeld gezwungen, berichtete Polizeisprecher Thomas Keiblinger am Sonntag.

Nachdem die Opfer einem Bademeister den Vorfall geschildert hatten, gelang es diesem, einen der Täter ausfindig zu machen. Der 14-Jährige wartete an der Haltestelle vor dem Bad auf den nächsten Bus. Der Bademeister ergriff den Verdächtigen, die alarmierte Polizei nahm ihn fest und stellte die Beute sicher. Die Fahndung nach dem zweiten, namentlich bekannten Täter war am Sonntag noch im Gange.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.