© Jobst/MA53

Chronik Wien
03/17/2020

Coronavirus: Messe Wien ist vorbereitet

In der Halle A wurden knapp 900 Betten für den Ernstfall vorbereitet. Bürgermeister Ludwig besichtigt die fertige Halle.

von Kevin Kada

In der Halle A wurden in den vergangenen Tagen 880 Betten aufgestellt, die ab sofort zur Verfügung stehen. Die Kapazitäten sind für Patienten gedacht, die einen leichten Verlauf des Coronavirus haben, aber nicht zu Hause pflegerisch oder medizinisch betreut werden können. „Das ist kein Spitalsersatz, sondern ein Betreuungsraum“, betont Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ).

Die Maßnahme zeigt, dass sich die Stadt Wien für die Möglichkeit vorbereitet, nicht alle Corona-Patienten im Spital betreuen zu können. Sorgen bereitet Verantwortlichen im Gesundheitssystem derzeit die starke Zunahme an Infizierten. Mit diesen steigt auch die Anzahl der Personen mit schweren Krankheitsverläufen.