Die Party nahm ein plötzliches Ende.

© Yutacar / Unsplash

Chronik Wien
04/21/2021

Corona-Party in Wiener Büro: Zeuge ruft Polizei

Nach einer Schulung war in der Neubaugasse Partystimmung aufgekommen. Es gab zahlreiche Anzeigen.

Knapp vor 20 Uhr musste die Polizei am Dienstag in die Neubaugasse ausrücken, weil sie ein Zeuge wegen einer Corona-Party alarmiert hatte. Bemerkbar war die Feier wegen lauter Musik, die aus einer Firma zu hören war. Beim Eintreffen der Beamten hatten sich dort mehrere Personen versammelt, die Getränke konsumierten.

Die rund 40 Angetroffenen gaben an, zuvor eine Schulung gehabt zu haben und dann lediglich noch eine Zeit an der Örtlichkeit verweilt zu sein. Sie trugen weder FFP2-Masken, noch wurden Abstandsregeln eingehalten.

Die Ertappten zeigten sich laut einer Sprecherin der Polizei einsichtig. Nach Eintreffen der Beamten hätten sie nach und nach die Masken angelegt, sagte sie der APA. Es seien die Personalien aufgenommen und insgesamt 70 Anzeigen aufgrund der Bestimmungen der Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung ausgestellt worden. Anschließend hätten die Feiernden die Firma "ohne Vorkommnisse" verlassen, so die Polizei-Sprecherin.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.