© LPD Wien

Chronik Wien
08/04/2020

Bombenalarm wegen kuriosem Gegenstand

Um was es sich bei dem Gegenstand handelt, ist noch nicht bekannt.

Polizisten des Stadtpolizeikommandos Liesing wurden Montagmittag alarmiert, weil ein verdächtiger Gegenstand in einer Bushaltestelle am Atzgersdorfer Platz gefunden worden war. Es handelte sich um einen schwarzen, 30 Mal 10 Zentimeter großen Gegenstand mit einer digitalen Ziffernanzeige.

Weil die Polizisten nicht ausschließen konnten, dass es sich bei dem Gegenstand möglicherweise um einen Sprengsatz handeln könnte, wurde ein sprengstoffkundiger Beamter verständigt.

Kurze Zeit später wurde festgestellt, dass keine Gefahr von dem Gegenstand ausgeht. Nun versucht die Polizei herauszufinden, um was es sich bei der "Bombe" handeln könnte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.