Chronik | Wien
12.05.2017

Betrunkener randalierte während AUA-Flugs von Washington nach Wien

Mann ging auf Stewards los - er wurde überwältigt und mit Handschellen ruhig gestellt.

Der AUA-Flug von Washington nach Wien ist in der Nacht auf Freitag alles andere als ruhig verlaufen: Ein betrunkener Bulgare hatte randaliert und war auf die Stewards losgegangen.

Da der Mann sich nicht beruhigen ließ, wurde er überwältigt und mit Handschellen ruhig gestellt, bestätigte AUA-Sprecherin Sandra Bijelic einen Bericht von heute.at.

Die Crew wurde dabei von einem Arzt sowie einem Psychologen unterstützt. Der Alkoholisierte beruhigte sich schließlich und wurde nach der planmäßigen Landung um 7.49 Uhr in Wien-Schwechat der Polizei übergeben. Bei dem Vorfall wurde kein Passagier verletzt.