© APA/dpa-Zentralbild/unbekannt

Chronik Wien
10/14/2020

Betrunkener drohte Lokal anzuzünden und griff zum Steakmesser

Gastwirt konnte dem Mann das Messer abnehmen, seine Frau wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Am Dienstagnachmittag wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Leopoldstadt um 15.45 Uhr zu einem Lokal in der Leodoldstadt gerufen. Dort nahmen sie einen 53-jährigen Mann aus Usbekistan nach einer gefährlichen Drohung und Körperverletzung fest.

Der offensichtlich alkoholisierte Tatverdächtige soll sich laut Zeugenaussagen mit einer mitgebrachten Flasche Alkohol zu einem Tisch gesetzt haben. Als die Lokalbesitzer den Tatverdächtigen zum Verlassen der Lokalität aufforderten, soll es zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Der 53-Jährige schnappte sich ein Steakmesser und drohte damit, das Restaurant anzuzünden.

Der 47-jährige Besitzer konnte den Tatverdächtigen entwaffnen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen. Bei dem Vorfall wurde die Ehefrau des Lokalbesitzers leicht verletzt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr Postfach.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.