© LPD Wien

Chronik Wien
03/23/2019

Betrunkener bedrohte 17-Jährigen mit Machete

Der 38-jährige Verdächtige ging bei einem Dönerstand auf den jungen Mann los. Er wurde festgenommen.

von Katharina Zach

Dass die Frage nach einer Zigarette solche Folgen haben wird, hat ein 17-Jähriger Freitagabend bestimmt nicht gedacht. Der junge Mann war gemeinsam mit einem Freund bei einem Dönerstand in der Mitterhofergasse in Floriodsdorf, als er gegen 19 Uhr einen 38-Jährigen ansprach.

Der Alkoholisierte rastete darauf hin aus und bedrohte den Jugendlichen sowie dessen Freund. Unter anderem soll er gesagt haben, er würde die beiden erschießen. Dann verschwand er und kehrte kurz darauf mit einer Machete zurück. Mit dieser schlug der Österreicher auch gegen einen Strauch, vermutlich um seinen Drohungen Nachdruck zu verleihen.

Der Freund des 17-Jährigen alarmierte die Polizei, die den 38-Jährigen in der Nähe festnahm. Ein Alkotest bei dem Tobenden ergab knapp zwei Promille Alkohol im Blut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.