© KURIER /Gruber Franz

WERBUNG
06/12/2015

Betrunkene Fußgängerin verursachte Auffahrunfall

Frau torkelte mit 2,62 Promille über den Gürtel.

Mit 2,62 Promille Alkohol im Blut löste eine Frau Donnerstagfrüh einen Unfall aus. Die 38-Jährige wollte gegen 9.45 Uhr den Lerchenfelder Gürtel auf dem Zebrastreifen überqueren. Doch dabei übersah sie die rote Ampel. Immerhin: Drei Fahrstreifen lang ging das gut. Am vierten Fahrstreifen allerdings musste ein 29-jähriger Pkw-Lenker eine Notbremsung einleiten um die Frau nicht zu überfahren. Zwei dahinter fahrende Autolenker konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zu zwei Auffahrunfällen. Die Frau blieb unverletzt, ein Autolenker erlitt leichte Verletzungen. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.