© Polizei Wien

Chronik Wien
11/14/2019

Betrugsverdacht: Polizei fahndet mit Bild nach zwei Tätern

Die Verdächtigen haben Autos gemietet, ohne diese jemals zu retournieren. Der Schaden liegt im sechsstelligen Bereich.

Zwei noch unbekannte Männer stehen im Verdacht, Ende Juli in Wien und Niederösterreich mit gefälschten Dokumenten drei teure Autos gemietet und nicht mehr zurückgebracht zu haben. In einem weiteren Fall schöpften die Angestellten einer Wiener Mietwagenfirma bei der Vorlage der falschen Ausweise Verdacht und verständigten die Polizei.

Die beiden Männer ergriffen daraufhin die Flucht. Der derzeit ermittelte Schaden beträgt mehr als 100.000 Euro. Dank der Überwachungskameras am Flughafen Wien konnten Fotos der beiden Tatverdächtigen gesichert werden.

Die Polizei Wien bittet nun um sachdienliche Hinweise zu Identität und Aufenthaltsort der gesuchten Personen. Diese können auch anonym an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310 DW 62800 erfolgen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.