Chronik Wien
05/02/2019

Feuerwehr-Einsatz in U-Bahn-Station Längenfeldgasse

U6 und U4 mussten evakuiert werden. Betrieb mittlerweile wieder aufgenommen.

Eine Rauchentwicklung in der U-Bahn-Station Längenfeldgasse in Wien-Meidling hat am Donnerstag zu Komplikationen im Frühverkehr geführt. Laut Wiener Linien hat gegen 8.10 Uhr ein Fahrer den Rauch in seiner Bahn bemerkt, der betroffene Zug der Linie U6 wurde dann abtransportiert. Um 8.30 Uhr wurde der Betrieb wieder aufgenommen, verletzt wurde niemand.

Grund für die Rauchentwicklung dürfte laut Polizei ein Kabelbrand gewesen sein. In der U-Bahn-Station verkehrt sowohl die Linie U4 als auch die U6.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Feuerwehr-Einsatz in U-Bahn-Station Längenfeldgasse | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat