© Copyright Karl Schöndorfer TOPP

Chronik Wien
08/30/2021

Ballsaison nimmt in Wien einen neuerlichen Anlauf

Der geplante Termin für den Opernball ist der 24. Februar.

Nachdem die Ballsaison 2021 wegen der Corona-Pandemie fast gänzlich ins Wasser gefallen ist, nimmt sie für 2022 - trotz steigender Fallzahlen - einen neuerlichen Anlauf.

Der Wiener Opernball ist etwa für den 24. Februar geplant. "Wir gehen davon aus, dass er wie geplant stattfindet, alleine um den Ball richtig vorbereiten zu können", sagte eine Sprecherin der APA.

Auch für den traditionell ersten Höhepunkt der Saison, den Wiener Philharmonikerball, gibt es zumindest einen Termin. Dieser soll demnach am 20. Jänner zum 80. Mal über die Bühne gehen.

Der Jägerball würde am 31. Jänner sogar seine 100. Ausgabe feiern. "Der 100. Jägerball wird am 31. Jänner 2022 stattfinden, sofern die Corona-bedingten, gesetzlichen Auflagen durch die österreichische Bundesregierung eine ordnungsgemäße Durchführung des Balles zulassen", hieß es seitens der Organisatoren.

Steirerball am 7. Jänner

Bereits am 7. Jänner endet voraussichtlich die Corona-bedingte Ball-Pause in der Wiener Hofburg: An diesem Abend lädt der Verein der Steirer in Wien zum Steirerball.

"Der Steirerball ist zurück in der Hofburg. Trotz der immer noch schwierigen Situation sind wir optimistisch für die kommende Ballsaison. Wir werden uns entsprechend der Gegebenheiten bestmöglich vorbereiten, um den Menschen wieder ein großartiges Ball-Erlebnis zu ermöglichen. Das wird allen bestimmt gut tun", sagte Andreas Zakostelsky, Obmann des Vereins der Steirer in Wien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.