Chronik | Wien
03.12.2018

Alkolenker schrottete Pkw in Wien auf Flucht vor Polizei

Bei dem Mann wurden 1,66 Promille Alkohol im Blut gemessen, außerdem hatte er keinen Führerschein.

Nachdem ihn Beamte in der Nacht auf Montag zur Kontrolle anhalten wollten, hat ein betrunkener Autolenker in der Einzingergasse in Wien-Floridsdorf aufs Gas gedrückt und ist mit rund 100 km/h davongerast. Die Flucht fand jedoch ein abruptes Ende auf der Mittelinsel beim Kreisverkehr Prager Straße/Mayerweckstraße, wo der 31-Jährige einen Totalschaden verursachte.

Bei dem Österreicher wurden 1,66 Promille Alkohol im Blut gemessen, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger, außerdem hatte er keinen Führerschein. Neben der Geschwindigkeitsübertretung kam es zu einer Vielzahl von Verwaltungsübertretungen, darunter Überfahren von roten Ampeln und Missachten der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Das schwerbeschädigte Auto wurde von der Feuerwehr geborgen.