Chronik | Wien
12.02.2019

91-jähriger Wiener nach dem Einkaufen überfallen

Der Senior konnte sich jedoch laut Polizei erfolgreich gegen die beiden Angreifer zur Wehr setzen.

Ein 91-Jähriger ist am Montag nach dem Einkaufen in seinem Wohnhaus überfallen worden. Der Senior konnte sich jedoch laut Polizei erfolgreich gegen die beiden Angreifer zur Wehr setzen. Er wurde durch die Attacke leicht verletzt.

Die beiden Kriminellen, von denen es keine brauchbare Beschreibung gibt, dürften dem Wiener gefolgt sein. Im Stiegenhaus boten sie ihm gegen 17.00 Uhr an, die Einkaufstaschen zu tragen. Als er ablehnte, versuchten die Räuber gewaltsam in dessen Jacke zu greifen und ihm die Taschen zu entreißen. Durch passiven Widerstand verhinderte der Pensionist den Raub und machte durch lautes Schreien seine Nachbarn auf das Geschehen aufmerksam. Das Duo gab daraufhin auf und flüchtete ohne Beute.