© GNEDT/KURIER /martin gnedt

Chronik Wien
02/05/2015

78-Jähriger bei Zimmerbrand schwer verletzt

Pensionist wurde von Nachbarn aus Wohnung gerettet.

Ein 78 Jahre alter Mann hat bei einem Zimmerbrand am Mittwochabend in Wien-Ottakring schwere Verbrennungen erlitten. Er wurde von Nachbarn aus der Wohnung gebracht und von der Wiener Berufsrettung ins Krankenhaus eingeliefert, sagte eine Sprecher am Donnerstag der APA.

Kurz nach 20.00 Uhr wurden weitere Bewohner des Altbaus in der Paletzgasse auf das Feuer aufmerksam. Sie alarmierten die Feuerwehr und retteten den Pensionisten aus seiner Wohnung. Er wurde mit schweren Verbrennungen im Gesicht, den Beinen und an den Armen sowie einer schweren Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert.

Nach Angaben der Feuerwehr brach der Brand im Wohn-Schlafzimmer im ersten Obergeschoß des Hauses aus. Die Einsatzkräfte konnten die Flammen rasch löschen, sagte Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.