Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
04/04/2021

31-Jähriger wollte Pensionistin in Wiener U-Bahnstation ausrauben

Mann scheiterte und wurde erwischt

Ein 31-Jähriger hat am Karsamstag um die Mittagszeit versucht, eine 75-jährige Frau im Lift der Wiener U6-Station Burggasse auszurauben. Die Pensionistin gab laut Polizeisprecherin Barbara Gass an, dass er zu ihr in den Aufzug stieg und sagte: "Geld oder Gold, sonst stech ich dich ab." Ein Messer hatte er allerdings zumindest nicht sichtbar dabei. Die Frau stieg darauf aus dem Lift und in eine U-Bahn ein.

Als sie jedoch sah, dass ihr der Mann nachkam, stieg sie wieder aus und ging in die Polizeiinspektion Urban-Loritz-Platz. Die Beamten leiteten eine Fahndung ein. Der 31-jährige österreichische Staatsbürger wurde kurze Zeit später festgenommen. Waffen hatte er tatsächlich nicht bei sich. Er wurde in eine Justizanstalt eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.