Chronik | Wien
23.08.2018

30-Jähriger in Wien-Favoriten durch Messerstich verletzt

Für das Opfer besteht keine Lebensgefahr, der Täter konnte flüchten.

Ein 30-Jähriger ist am Mittwoch um 20.45 Uhr in Wien-Favoriten durch einen Messerstich in den Bauch verletzt worden. Der Mann wurde laut Polizei von der Berufsrettung versorgt und in ein Krankenhaus gebracht, er schwebte nicht in Lebensgefahr. Der unbekannte Täter flüchtete. Was der Hintergrund der Auseinandersetzung auf einem Gehsteig in der Neilreichgasse war, war noch unklar.

Der Verletzte musste noch genauer einvernommen werden, auch Zeugen sollten noch befragt werden, erläuterte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Der Täter war jedenfalls mitsamt dem Messer geflüchtet. Das Landeskriminalamt übernahm die weiteren Ermittlungen.