© APA/dpa/Patrick Seeger / Patrick Seeger

Chronik Wien
08/19/2019

28-Jähriger zerrte seine Frau ins Auto, um in den Kosovo zu fahren

Ein Mann wollte seine Frau zwingen, ihn in den Kosovo zu begleiten. Fehlende Reisepässe hinderten ihn daran.

Im Zuge eines eskalierten Streits am Samstagabend soll ein 28-jähriger Mann seine Gattin (26) in ein Auto gezerrt haben. Das Ziel der Fahrt: Kosovo

Da die beiden keine Reisedokumente bei sich hatten, mussten sie vor der ungarischen Grenze allerdings umkehren.

Anzeige gegen rabiaten Ehemann

Zurück in der gemeinsamen Wohnung in Wien-Floridsdorf konnte die Frau die Polizei verständigen. Nach der Vernehmung wurde der Tatverdächtige auf freiem Fuß angezeigt. Ein Betretungsverbot wurde ausgesprochen.