© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
05/03/2021

21-Jähriger liefert sich in Wien Verfolgungsjagd mit der Polizei

Der Lenker versuchte in eine Tiefgarage in Wien-Landstraße zu flüchten.

Am Sonntagnachmittag versuchte die Verkehrspolizei einen Lenker anzuhalten. Der 21-jährige Österreicher widersetzte sich aber der Anhaltung, missachtete das Rotlicht einer Ampelanlage und beschleunigte sein Fahrzeug auf über 100 km/h. Er missachtete anschließend mehrmals Verkehrszeichen und setzte zahlreiche Verwaltungsübertretungen.

Bei der Verfolgung verloren die Beamten den Sichtkontakt zum flüchtenden Pkw-Lenker. Durch einen Zeugen wurden sie auf das abgestellte Fahrzeug in einer Tiefgarage aufmerksam gemacht. Der 21-Jährige hatte auf sein Auto andere Kennzeichentafeln montiert, da ihm seine eigenen auf Grund von schweren technischen Mängel abgenommen wurden. Dem 21-Jährigen droht ein umfangreiches verwaltungsstrafrechtliches und strafrechtliches Verfahren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.