Chronik | Welt
16.06.2018

Zweijähriger Bub im Frankfurter Tiergarten ertrunken

In Wassergraben gefallen. Rettungskräfte konnten Buben nicht mehr reanimieren.

Ein zweijähriger Bub ist am Freitag im Frankfurter Zoo in einem Wassergraben ertrunken. Das Unglück ereignete sich in der Nähe eines Streichelzoos, wie ein Sprecher der Polizei am Abend mitteilte. Rettungskräften gelang es nicht mehr, den Buben zu reanimieren, er starb im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus.

Der Zweijährige war mit Familienangehörigen in den Tiergarten gekommen. Wie es genau zu dem Unglück kam, war am Abend noch unklar.