Chronik | Welt
28.03.2018

Zwei Flugzeuge am Airport von Tel Aviv am Boden zusammengestoßen

Keine Verletzten, aber hoher Sachschaden

Ein Flugzeug der Linie Germania ist in Tel Aviv bei starkem Regen am Boden mit einer Maschine der israelischen Fluggesellschaft El Al zusammengestoßen. Nach aktuellem Stand gab es keine Verletzten, berichtete eine Sprecherin von Germania am Mittwoch. Es entstand aber hoher Sachschaden.

Die Boeing 737 der Germania sollte nach Berlin-Schönefeld fliegen. Sie sei beim Verlassen ihrer Parkposition mithilfe eines Schleppfahrzeugs mit der anderen Maschine zusammengestoßen, teilte ein Sprecher der israelischen Luftfahrtbehörde mit.

Ein Video im Internet zeigte, dass die Leitwerke beider Maschinen miteinander verhakt waren. Das Seitenruder der Germania-Maschine war massiv beschädigt. Das Leitwerk ist beim Flugzeug der wesentliche Teil, um Höhe und Richtung zu ändern. Nach einem Bericht der israelischen Zeitung " Haaretz" wird allein der Schaden an der für den Flug nach Rom vorgesehenen El-Al-Maschine auf mehrere Millionen Schekel (vier Schekel sind etwa ein Euro) geschätzt.

(S E R V I C E - YouTube-Video von "Haaretz": https://www.youtube.com/watch?v=ip6ddH6e2o8)