Rettungsaktion bei Ravenna - vier Menschen werden noch vermisst.

© APA/EPA/PASQUALE BOVE

Adria
12/28/2014

Tanker vor Ravenna gesunken: Zwei Tote

Das türkische Schiff sank nach einer Kollision mit einem anderen Tanker.

Nach einer Tankerkollision vor dem Hafen der norditalienischen Adria-Stadt Ravenna sind am Sonntag zwei Leichen geborgen worden. Dabei handelte es sich um Besatzungsmitglieder eines türkischen Tankers, der nach der Kollision gesunken ist, berichtete der Bürgermeister von Ravenna, Fabrizio Matteucci.

Vier weitere Personen wurden nach dem Untergang des Schiffes noch vermisst. Die beiden Besatzungsmitglieder starben an Unterkühlung, berichteten die Rettungsteams. Weitere fünf Personen konnten sich an Bord eines kleinen Bootes retten. Sie wurden in ein Krankenhaus in Ravenna eingeliefert. Einer der beiden Tanker war leer, der andere hatte Düngemittel an Bord.

Kollision

Die Kollision zwischen den beiden Tankern ereignete sich bei heftigem Schneefall am Sonntag gegen 9.30 Uhr eine Seemeile vor der Einfahrt des Hafens. "Ein Tanker, der gerade aus dem Hafen ausgefahren war, ist gegen ein weiteres Frachtschiff gestoßen, das einfahren wollte", berichtete der Bürgermeister von Ravenna, Fabrizio Matteucci. Zu dem Unglück dürfte es auch wegen des dichten Nebels gekommen sein, berichteten italienische Medien.

Bei den Schiffen handelt es sich um einen türkischen Tanker und um ein Schiff unter der Flagge von Belize, berichteten italienische Medien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.