© EPA/STR

Thailand
05/23/2016

Thailand: 17 tote Mädchen nach Brand in Schulheim

Die Opfer wurden vom Feuer offenbar im Schlaf überrascht. Die Brandursache ist noch unklar.

Bei einem Brand in einem Schul-Wohnheim im Norden Thailands sind mindestens 17 Mädchen gestorben. Die Opfer seien im Schlaf von dem Feuer überrascht worden, teilte die Polizei von Chiang Rai am Montag mit. Fünf weitere Mädchen wurden verletzt. Das Wohnheim beherbergt Schülerinnen im Alter von sechs bis 13 Jahren, die meisten sind Angehörige der armen Bergvölker der Region.

Der Brand brach am späten Sonntagabend gegen 23.00 Uhr Ortszeit (18.00 Uhr MESZ) aus noch ungeklärter Ursache in dem zweistöckigen Wohnheim aus. Zu dem Zeitpunkt hielten sich dort 38 Mädchen auf, sagte der Vize-Gouverneur der Provinz Chiang Rai, Arkom Sukapan. Einige der Schülerinnen schliefen demnach noch nicht und konnten sich rechtzeitig retten. Für viele ihrer schlafenden Kameradinnen aber kam jede Rettung zu spät.

Die Schule und das Wohnheim im Bezirk Wiang Pa Pao wird von einer christlichen Wohlfahrtsorganisation namens Phantakitsuksun betrieben. Sie kümmert sich vor allem um Kinder der Bergvölker, die in der abgeschiedenen Grenzregion zu Laos und Myanmar - dem für seinen Opiumschmuggel berüchtigten Goldenen Dreieck - leben und somit weit entfernt von öffentlichen Schulen. Die Religion der Kinder spielt dabei keine Rolle.

Laut Polizei war das Wohnheim der Schule komplett aus Holz und mehr als 40 Jahre alt. Es dauerte Stunden, bis das Feuer gelöscht war.

Eine etwa zehnjährige Überlebende berichtete, wie es ihr und einigen Freundinnen gelang, sich vor den Flammen zu retten: "Ich wachte auf und bemerkte jede Menge Rauch um mich herum. Es war völlig dunkel", erzählte sie im thailändischen Fernsehen. "Das Feuer brannte im unteren Stockwerk, also rief ich meine Freundinnen und wir brachten uns so schnell es geht in Sicherheit". Viele Mädchen aber wachten nicht schnell genug auf, um flüchten zu können.

Die Stadt Chian Rai und die benachbarten Berge sind bei ausländischen Touristen sehr beliebt. Sie kommen vor allem für mehrtägige Wandertouren und Abenteuersport in Thailands Norden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.