Chronik | Welt
14.04.2018

Südafrika: Vater warf einjährige Tochter vom Dach

Unfassbare Bilder: Weil seine illegal errichtete Hütte abgerissen werden sollte, drohte ein Mann damit, sein Kind vom Dach zu werfen.

Als rund 90 illegal errichtete Barracken in Kwadesi, Südafrika abgerissen werden sollten, drehte ein 38-Jähriger offenbar völlig durch. Mit seiner Tochter (1) im Arm stieg er aufs Dach und drohte, das Kind hinunter zu werfen.

Die Polizei versuchte den Mann zu beruhigen, aber er machte seine Drohung ernst. Er schleuderte das Kind tatsächlich vom Dach.

 

Zum Glück hatten sich vor dem Haus bereits mehrere Polizisten versammelt und es gelang ihnen, das Kind aufzufangen, es blieb völlig unverletzt.

Der Vater der Kindes wurde überwältigt und festgenommen. Der Polizeichef sagte dazu: "Es ist schockierend, dass ein Vater seine Tochter für eine illegal errichtete Hütte opfert. Er wird sich der vollen Härte des Gesetzes stellen müssen."